Damit Sie schon vorab zunächst etwas besser informiert sind

Die mensana24 versichert Ihnen, dass wir äußerste Sorgfalt auf die Auswahl unserer Betreuungskräfte aus Rumänien legen. Erst nach einem umfangreichen Auswahlprozess und unter der Vorraussetzung, dass deutsche Qualitätsansprüche und alle rechtlichen Voraussetzungen für einen legalen Einsatz der Betreuungskräfte erfüllt sind, werden wir Ihnen entsprechende Vorschläge unterbreiten.
 
mensana24 arbeitet immer dafür, mit dem wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Legalität bieten können. Auf diese Weise brauchen Sie sich keine Gedanken über mögliche Risiken und deren Folgen zu machen und erfahren Sie eine, professinonelle, zuverlässige und individuelle Dienstleistung unsererseits.
 
Neben der Vermittlung Betreuungskräften gibt es noch weitere interessanste Modelle für den Einsatz von Betreuungskräften in der24 Stunden-Betreuung, die wir Ihnen gerne ebenfalls anbieten können.

Die Anstellung von Betreuungskräften

Nach dem Wegfall der Beschränkungen gilt für osteuropäische EU-Beitrittsstaaten die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Dies ermöglicht Bürgern aus diesen EU-Staaten eine problemlose Anstellung in Privathaushalten in Deutschland. Eine Arbeitserlaubnis ist nicht erforderlich. Die Vermittlung entsprechender Betreuungskräfte erfolgt in der Regel über die Agentur für Arbeit – in unserem Fall direkt durch mensana24 – Entsendung von Betreuungskräften


Bei dem Einsatz von osteuropäischen Betreuungskräften für die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft mittels Vermittlung über mensana24, werden die entsprechenden Betreuungskräfte lediglich "vermittelt" und für einen bestimmten Zeitraum nach Deutschland in den Privathaushalt entsendet – andere Vereinbarungen müssen gesondert getroffen werden und mit der Betreuungskraft ohne Druck und mit mensana24 gemeinsam abgestimmt werden. Das eigentliche Arbeitsverhältnis besteht zwischen der Betreuungsperson und den Betreuungsuchenden (Familien der Patienten etc.). Ebenso liegt das Weisungsrecht bei den Betreungssuchenden selbst. Arbeitszeiten und zu erbringende Leistungen werden ebenfalls von Diesen im Detail geregelt. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Art der Arbeit und deren Ausführung bis ins kleinste Detail geregelt werden muss. Bei grundlegenden Änderungswünschen zu den vereinbarten Tätigkeiten muss sich allerdings an mensana24 gewendet werden. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Sie mit uns den Kontakt halten (auch aus eventuellen auftretenden Sprachbarrieren).
 
Für Sie von Vorteil ist bei dem Modell von mensana24, dass Sie als Auftraggeber die Dienstleistung jederzeit beenden können oder bei auftretenden Problemen mit der Betreuungskraft, von uns ein Wechsel schnellstmöglich organisiert wird.

Selbständige Betreuungskräfte

Es ist ebenfalls möglich, unter bestimmten Voraussetzungen Pflege- und Betreuungskräfte für die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft auf selbständiger Basis zu beschäftigen. Sofern die Betreuungskräfte nicht in Deutschland, sondern in Osteuropa ein Gewerbe angemeldet haben, müssen diese ebenfalls Bedingungen für eine Entsendung erfüllen. Zu beachten ist bei der Beschäftigung von selbstständigen Betreuungskräften, dass diese die für die Selbständigkeit maßgeblichen Kriterien erfüllen. Zum Beispiel müssen die Betreuungskräfte ein unternehmerisches Risiko tragen, dürfen keiner Weisung durch den Kunden unterliegen und müssen letztlich eigenverantwortlich handeln.

Lassen Sie sich von uns unbedingt umfangreich und persönlich beraten.